Die Welt der Hibisken und Plumerien
  Krankheiten Schädlinge
 
"

 

Krankheiten und Schädlinge

 

Es gibt auch einige Krankheiten und Schädlinge die Hibisken befallen können. Dazu gehören die unten genannten Schädlinge. Meist kann man die Krankheit durch Behebung eines Pflegefehlers beheben aber trotzdem sind auch einige ernstzunehmende Viruskrankheiten dabei, die den Hibiskus befallen können.


Blattfleckenpilz
Symptome: unregelmäßige braune Blattflecken
Gegenmaßnahme: Blätter sofort entfernen und vernichten

Blattläuse
Symptome: Befall an Knospen und Triebspitzen. Die Blätter verlieren ihre Glätte, die Triebe verkümmern langsam.
Gegenmaßnahme: mit einem Mittel gegen Läuse das es im Fachhandel gibt.

Blattverdickung
Symptome: Die Blattnerven sind missgebildet
Gegenmaßnahme: Standort wechseln und Temperatur erhöhen
 
Bronzefleckenvirus
Symptome:  Es handelt sich bei dieser Krankheit um einen Virenbefall. Die Blätter sind verkrüppelt und es zeigen sich unregelmäßige Flecken. Die Blattoberseiten sind luftgefüllte und silberfarbene Zellen und an der Unterseite befinden sich schwarze Kotflecken.
Gegenmaßnahme: Die befallenen Stellen abschneiden und vernichten, wenn der Befall fortschreitet sollte die  Pflanze vernichten werden, um zu vermeiden das sich andere Pflanzen damit anstecken.
 
Chlorose
Symptome: Die Blätter werden gelblich.
Gegenmaßnahme: Der Pflanze Spurenelemente zuführen, wärmer und heller stellen.

Gelbfleckigkeit
Symptome: Es bilden sich runde und gelbliche Flecken auf den Blättern. Diese Krankheit wird durch Viren verursacht.
Gegenmaßnahme: Die befallenen Stellen groszügig abschneiden. Falls die Weiterverbreitung nicht zu stoppen ist, muss die Pflanze vernichtet werden
 


 

 

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=